Weihnachtstraum (Apfel-Zimt-Setup)

Weihnachtstraum – Apfel-Zimt Setup

Heute wollen wir euch eine ganz besondere Wasser- & Kopf-Setup für eure Shisha vorstellen, welche perfekt zum Winter passt. Wenn Ihr also euch und euren Freunden in der Weihnachtszeit etwas ganz besonderes bieten wollt, dann empfiehlt sich die wundervoll-süße Versuchung dieses Apfel-Zimt-Traum-Rezeptes. Es schmeckt wahnsinnig lecker und sehr weihnachtlich.

Zutaten

  • 3 Äpfel
  • 2 Zimtstangen oder alternativ 2 Teelöffel Zimtpulver
  • 1 Zitrone bzw. Zitronenschale
  • 1,5l Wasser
  • Weihnachtstabak (Tabak-Vorschläge)

1. Vorbereitung

1. Apfel schneidenIm ersten Schritt werden 2 1/2 der drei Äpfel in gleich große Würfel geschnitten und in einen Kochtopf gegeben. Dazu kommen die zwei Zimtstangen (alternativ auch zwei Löffel Zimt verwendet werden) und die geraspelte Schale der Zitrone.

2. Kochen

3. Zutaten in Topf gebenAnschließend gebt ihr 1,5l Wasser mit in den Topf zum kochen. Jetzt lasst ihr es auf geringer Hitze weiterhin 5 Minuten kochen. Nach dem Kochen lasst ihr alles abkühlen und schüttet danach den Sud (gekochte Flüssigkeit) durch ein Sieb in die Bowl. Bis auf ein 1/4 Stück, kann der übrige halbe Apfel klein geschnitten und mit einer Scheibe Zitrone in die Bowl gegeben werden.

3. Tabak Kopf bauen

4. Kopf bauenIm letzten Schritt geht es um den Kopfbau. Bevorzugt würden wir hier Weihnachtstabak mit Zimt, Vanille, Apfel oder ähnliches empfehlen. Diesen gebt ihr in einen Kopf nach Wahl, wir haben uns für den Saphire No. 5, mit Alufolie und Rundlochung entschieden. Aber auch mit einem Kamin oder anderen Köpfen kann man ein gutes Ergebnis erreichen. Anschließend gebt ihr optional ein paar ganz kleine Apfelstückchen dazu, um den Tabak mehr Feuchtigkeit und eine süße Note beim rauchen zu geben, achtete drauf das der apfel nicht anbrennt sondern klein genug ist.

Ihr könnt natürlich auch mit den Zutaten experimentieren, je nach Menge & Zutat erhaltet ihr ein anderes Ergebnis. Wir wünschen euch viel Spaß beim nachmachen und Genießen!!

Galerie

Ps.: Einen lieben Dank an das Shisha-Guide Team für die Grundidee